( Talbot Solara SX / La Dese pour petit monet )

Über meinen Solara SX bin ich mal wieder im Internet gestolpert. Der Wagen stand hier in der Nähe für kleines Geld. Eigentlich hatte ich weder großes Interesse an dem Wagen, noch brauchte ich ihn. Aber er stand nun mal in der Nähe und ich konnte mir eine Mail an den Verkäufer nicht verkneifen. Der bat mir seinerseits an am Wochenende vorbei zu kommen um mir den Wagen zu zeigen. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen, und war gespannt was mich da nun erwartet. Es bog dann ein silberner Solara SX um die Ecke um den es auf den ersten Blick wohl doch nicht allzu schade gewesen wäre wenn er auf den Schrott gebracht würde. Der Wagen war total verlottert und verwohnt. Bei einer genauen Inspektion stellte sich aber heraus das die Substanz noch wirklich gut war und man mit wenigen Handgriffen wieder etwas aus dem Auto machen konnte. So hab ich den derzeitigen Besitzern ein absolut unmoralisches Angebot gemacht, und sie anschließend in meinem neuen Auto nach Haus gebracht.

Auf der Fahrt hat mich der Solara dann überzeugt. Der Wagen ist sehr bequem und komfortabel, es machte super Spaß ihn zu fahren. Und so war für mich klar, dass ich mich hiervon nicht mehr trennen mochte. An solche Nettigkeiten wie Servolenkung, eFH, ZV, Stahlschiebedach und Sitze im Ruhesesselformat kann man sich halt unheimlich schnell gewöhnen.

Den Solara hab ich dann gründlich gereinigt und war begeistert von dem was dann vor mir stand :o) ! Übrigens, Motorwäsche ist schön und gut, solange man weiß wo es funktionierende Steuergeräte für danach gibt. Danke Jürgen ;o)

Später fand ich anhand eines Prospektes heraus das es für die Topausstattung SX beim Solara noch genau drei lieferbare Extras ab Werk gab. Metalliclackierung, Stahlschiebedach und Aluräder. Ein schönes Gefühl zu wissen das das alles inklusive ist.

Wenn man so süß angelächelt wird, gibt mir das das Gefühl alles richtig gemacht zu haben. In dem Moment jedenfalls ;-)

Leider mußte ich mich inzwischen von diesem exklusivem Youngtimer trennen. Er wird auf jeden Fall eines dieser Autos bleiben, bei denen man sich immer wieder ärgert das man ihn her gegeben hat ! Schuld war mal wieder der Platz. Aber ehrlich gesagt, stünde er jetzt noch in der Garage - ich würde nicht mal daran denken ihn her zu geben. Nun ist es leider zu spät. Ich hoffe mein "Understatement Cruiser" hat noch ein paar gute Jahre vor sich.

Status : Man kann nich alles haben, leider